datenUnsere Schaltanlagen werden in Schaltfeldmodulen gefertigt. Die Seitenwände bestehen aus 2,5 mm sendzimierverzinktem Stahlblechen und besitzen eine selbstragende Profilkonstruktion. Die Schaltgeräte und Wandler werden in den Rahmenprofilen befestigt. Die Bedienung erfolgt von der Frontseite oder über Fernschaltung. Für Steuer-, Meß- und Meldezwecke werden in die Schaltfelder geschottete Niederspannungsnischen eingebaut.
Die Schaltfelder sind untereinander geschottet und nach Pehla-Richtlinie Nr. 4 (1-6) für 10 kV mit 350 MVA typgeprüft.